Autor Thema: Der Heilige Victorius & der Orden der Victorianer  (Gelesen 1699 mal)

Anne

  • Global Moderator
  • Streber
  • *****
  • Beiträge: 2102
  • Orga
Der Heilige Victorius & der Orden der Victorianer
« am: Februar 18, 2015, 17:04:56 »
Dascon ist ceridischen Glaubens, abseits von den allgemein lyrisch-friedländischen Heiligen und Bräuchen entstammt dem Herzogtum allerdings auch ein eigener Heiliger und der dazugehörige Orden.


Der Heilige Victorius

Der heilige Victorius hat auf seinen Reisen vielen Menschen die Wahrheit des Ceridentums näher gebracht. Weiterhin hat er ihnen Geholfen Krankheiten und Siechtum sowie schlimmste Not zu überstehen. Durch seine selbstlose Hilfe an den Menschen wurde er heilig gesprochen.

Stichpunktfakten:

- lebte vor ca. 400 Jahren, war also noch ein Altceride
- war auf der Suche nach "dem perfekten Ceriden"
- hat sich als Heiler verdingt und hatte die Grundphilosophie, dass Sauberkeit vor körperlicher und geistiger Krankheit schützt

Attribute:

- Ewige Suche
- Hygiene und Krankheitsbekämpfung

Bekannte Zitate:

- Sauber heisst nicht krank
- Ein reiner Körper birgt einen reinen Geist
- Wer sich auf eine Suche begibt, der wird etwas neues in sich finden

Der "Perfekte" Ceride nach dem der heilige Victorius gesucht hat, war Hilarius, der allerdings erst ca. 300 Jahre später auf den Plan trat und heute der höchste Heilige der ceridischen Kirche ist.  Der Heilige Victorius wusste, dass Hilarius kommen würde um den Menschen das Wort des Eynen neu zu künden.
Leider hat er die Ankunft des heiligen Hilarius nicht erlebt, allerdings hat der Orden, den der heilige Victorius gegründet hat das Wort von Hilarius selbst gehört und ist vom damaligen altceridentum zum heutigen Ceridentum konvertiert, wie wir es kennen.
Der Orden des Hl. Victorius ist noch heute davon überzeugt, dass der heilige Hilarius DER Ceride schlechthin war.

Der Orden der Victorianer

Ordenssitz(e) und Klöster:

- Es gibt ein Kloster in der Markgrafschaft Dascon. Es heist "Weißenheim" und ist aktuell auch das größte Kloster des Ordens. (Dort gibt es aktuell ca. 40-50 Ordensbrüder)
- Ein Kloster in der Grafschaft Rhumforte mit dem Namen "Brunnstedt". Dieses Kloster liegt direkt an einem Dorf an dem der Heilige Victorius dereinst ein Wunder an einem Brunnen gewirkt hat. (Dort gibt es aktuell ca. 30 Ordensbrüder)
- Weiterhin gibt es noch ein Kloster in der Markgrafschaft Marsault, welches aktuell noch nicht benannt ist. Wir nehmen hier gerne Vorschläge an.


Gewandung des Ordens:

Der Orden gewandet sich hauptsächlich in Grau und Braun.
Ein typischer Ordensbruder hat beispielsweise eine graue Robe auf der er ein braunes Skapulier trägt. Auf diesem Skapuliert ist meist ein weisses Ceridenkreuz stilisiert.
Über dem Skapulier wird eine graue Gugel getragen.
« Letzte Änderung: November 26, 2015, 10:55:53 von Anne »