Autor Thema: Dascon III, Art des Cons  (Gelesen 36719 mal)

Sally/Siefke

  • Gast
Dascon III, Art des Cons
« am: Januar 08, 2010, 10:44:20 »
Das ist eine Umfrage um eure, uns sehr wichtig erscheinende, Meinungen zu hören.

Stattfinden soll es Früh- oder Spätsommer.


- Turnier
Wie gehabt.
Adel oben, Volk unten und alle machen eigentlich was sie wollen. Ausser zu Turnierzeit, da ist der Adel beim Tjosten und das volk beim Jubeln

- Belagerung einer Burg
Wir suchen eine nette Burg, die man toll Belagern kann. (evtl. Burg Mariastein. Nähe Basel.)
Eine Gruppe sind die Burgbbewohner, die Andere sind die Belagerer.
Die Burgbewohner hausen dann in der Burg und die Belagerer in Zelten etwas ausserhalb (5Min Fussmarsch).
Belager wird dann ein Holztor, das vor der Burg auf einer kleinen Grünfläche steht.
Wer uns kennt, der weiss, dass das Tor wirklich eingerissen werden soll.

- Kriegscon
Ein kleines Scharmützel wegen irgendwelchen Grenzstreitigkeiten. Nichts, was man wirklich in den oberen Adelsschichten mitbekommt.
Mehr bewaffnete Bauern gegen bewaffnete Bauern. Dazu natürlich Söldner, Landsknechte und Co.

- Ambientecon
Wie der Name schon sagt. Eine Burg und dann nett Ambientestimmung erzeugen. Mehr Bauern als Adel. Genauer 1 Adliger und der Rest Volk.

-Abenteuercon an einem Platz
Ein Abenteuercon mit einem netten und bodenständigem Plot. Keine Horden von Untoten oder Dämonen.
Eher eine Räubergeschichte oder ein Schatz im Keller XYZ mit vielen Rätseln.

- Abenteuercon mit Wandern
Eigentlich das Gleiche wie:
Ein Abenteuercon mit einem netten und bodenständigem Plot. Keine Horden von Untoten oder Dämonen.
Eher eine Räubergeschichte oder ein Schatz im Keller XYZ mit vielen Rätseln.

Hier gibt es aber keine feste Location. Wir werden dann immer schön Wandern. Denke mal so an die 30-40km Laufen ist einzuplanen.

- Bauerncon
Ein Hof, ein Acker, zwei Familien.
Na, Prost Mahlzeit.
« Letzte Änderung: Januar 08, 2010, 11:07:56 von Sally/Siefke »

HamtyDamty

  • GSC
  • Streber
  • *
  • Beiträge: 813
  • Bruder Balthasar- Bibliothekar auf Dascon
Re: Dascon III, Art des Cons
« Antwort #1 am: Januar 08, 2010, 11:14:09 »
Bauern Con kenn ich jetzt noch nicht. Aber was ich als Bauer Hinz mit den Bauern Kunz auf Andurin 2 als Spaß hatte währe das sicherlich mal einen Con wert. Für den Kartoffelschnapps!

Kelmon

  • Gast
Re: Dascon III, Art des Cons
« Antwort #2 am: Januar 08, 2010, 11:43:03 »
Och...menno....

"all of the above"?  ;D

Ich schwanke v.a. zwischen dem Abenteuercon mit wandern und dem Ambientecon. Der Kriegscon würde mir wohl am wennigsten zusagen, und der Bauerncon...ich glaube einen einfachen Landarbeiter könnte ich nicht wirklich überzeugend darstellen ;)

Bevor ich antworte: Wie müsste man sich den Wandercon dann vorstellen? d.h. auf wieviele Tage würde sich die Strecke verteilen und wie würde man das mit den Schlafgelegenheiten wohl machen?
« Letzte Änderung: Januar 08, 2010, 11:53:47 von Kelmon »

Sally/Siefke

  • Gast
Re: Dascon III, Art des Cons
« Antwort #3 am: Januar 08, 2010, 12:02:37 »
Bevor ich antworte: Wie müsste man sich den Wandercon dann vorstellen? d.h. auf wieviele Tage würde sich die Strecke verteilen und wie würde man das mit den Schlafgelegenheiten wohl machen?
Wir würden versuchen eine Strecke zu finden bei der wir verschiedene Bauernhöfe kreuzen.
Natürlich würden wir da auch nachfragen, ob wir in deren Scheunen schlafen dürfen.
So richtig auf Stroh und Kuhlärm.

Dauer etwa 4 Tage. Also 2 Lauftage a 10-20km pro Tag (Auf Anfrage auch mehr. Ich laufe gerne mal 40km pro Tag.  ;) )
Alles, Rüstung, Waffen, Kochwerkzeug, Essen, Schlafzeug, Ausrüstung, etc., muss getragen werden.

Plot wären so Sachen wie Essensbeschaffung durch Jagd oder eine Räuberbande auf dem Weg oder auch eine einfache Wassersuche.



Man könnte bei sowas auch gleich einen Pilgerweg nehmen. Zum Beispiel den Jakobsweg. Kenne da gerade eine schöne Strecke über einen Berg die sich machen lässt.
Oder aber auch eine nette Strecke durch den Schwarzwald, Höhenwanderung in den Alpen... Es gibt da viele Möglichkeiten.
« Letzte Änderung: Januar 08, 2010, 12:06:30 von Sally/Siefke »

Kelmon

  • Gast
Re: Dascon III, Art des Cons
« Antwort #4 am: Januar 08, 2010, 12:21:59 »
Gut, ich stelle es mir persönlich ein bisschen schwierig vor, da eine richtig schöne ambientige Route zu finden - mit entsprechend ambientigen Schlafgelegenheiten. Aber da ich mal davon ausgehe, daß wenn ihr nichts derartiges findet der Con eben nicht in der Form stattfindet, stimme ich jetzt einfach mal dafür ;)

Sally/Siefke

  • Gast
Re: Dascon III, Art des Cons
« Antwort #5 am: Januar 08, 2010, 12:28:48 »
Gut, ich stelle es mir persönlich ein bisschen schwierig vor, da eine richtig schöne ambientige Route zu finden - mit entsprechend ambientigen Schlafgelegenheiten. Aber da ich mal davon ausgehe, daß wenn ihr nichts derartiges findet der Con eben nicht in der Form stattfindet, stimme ich jetzt einfach mal dafür ;)
Wird in der Tat nicht einfach sein. Sehr wahrscheinlich muss man tief in den Schwarzwald oder sehr hoch in die Berge.
Aber der Weg ist kein Problem. Das Problem sind die Schlafplätze.
Dumm ists, wenn der Bauer morgens um 5 mit dem Traktor durch die Scheune rattert. ::)

Aber, wie du schon sagst. Wenn wir nichts passendes finden, wird so lange gesucht bis es passt.



Da fällt mir ein..... Küstenwanderung, Moordurchquerung, etc...
Wird aber auch schwer mit passender Route. ::)
Aber möglich ;)

Laslo

  • Gast
Re: Dascon III, Art des Cons
« Antwort #6 am: Januar 08, 2010, 12:51:50 »
Ich persönlich bin ja für Tunier, Belagerung oder Krieg... auch um die Geschichten die bei den letzten beiden Cons entstanden sind, fortzuspinnen.
Wenn man den Wandercon tatsächlich zu einer Pilgerresie machen könnte, gut, aber ich würde ehrlich gesagt nichts machen wollen, was von den letzten beiden Cons völlig unbeeinflusst ist, auch weil die Spieler sicher nicht uninteressiert daran sind, die Fäden wieder aufnehmen zu können.

Kelmon

  • Gast
Re: Dascon III, Art des Cons
« Antwort #7 am: Januar 08, 2010, 12:58:49 »
Das ist natürlich wahr, und würde - für mein Verständnis - dann eher eine "Dascon-Nebenlinie" darstellen, als eine Fortsetzung.

Quasi "Geschichten aus Dascon - die Pilgerfahrt des Stallburschen I: Aufbruch"

;)

Da könntet ihr natürlich überlegen, ob ihr sowas dann eher zusätzlich und im kleinen Rahmen stattfinden lassen wollt - gerade die Bauerngeschichten (2 Familien), oder auch der "Ambientecon" (Adeliger, Dienerschaft und belehnte Bauern) bieten sich ja für weniger Leute an - oder abwechselnd mit bzw. anstatt von dem "großen" Dascon laufen lassen wollt. Ich vermute mal, daß ihr aber auch nicht so die Lust und Zeit hättet für 2 Conreihen...
« Letzte Änderung: Januar 08, 2010, 13:04:25 von Kelmon »

Leon du Mont

  • Gast
Re: Dascon III, Art des Cons
« Antwort #8 am: Januar 08, 2010, 13:18:48 »
Ich persönlich bin ja für Tunier, Belagerung oder Krieg... auch um die Geschichten die bei den letzten beiden Cons entstanden sind, fortzuspinnen.

Äh, waren da Geschichten, die zu Belagerung und Krieg führen?

Sally/Siefke

  • Gast
Re: Dascon III, Art des Cons
« Antwort #9 am: Januar 08, 2010, 13:41:19 »
Äh, waren da Geschichten, die zu Belagerung und Krieg führen?
Die Bannkreuzer kommen wegen dem Burggeist.

Ist ja sehr gut bekannt, dass noch nie eine Burg den "Besuch" eines Bannkreuzerzuges überlebt hat.
Denke mal, dass die Burgbevölkerung/Baron/etc... die Tore schliessen werden und die Bannkreuzer werden sie wohl im Namen des Eynen öffnen wollen.

Dan könnte man auch wunderhübsch Gericht halten und Köpfe rollen lassen. ;)
muahahaha... MUAHAHAHA.... MUAHAHAHA!!!

Sally/Siefke

  • Gast
Re: Dascon III, Art des Cons
« Antwort #10 am: Januar 08, 2010, 13:43:54 »
Ich persönlich bin ja für Tunier, Belagerung oder Krieg... auch um die Geschichten die bei den letzten beiden Cons entstanden sind, fortzuspinnen.
Wenn man den Wandercon tatsächlich zu einer Pilgerresie machen könnte, gut, aber ich würde ehrlich gesagt nichts machen wollen, was von den letzten beiden Cons völlig unbeeinflusst ist, auch weil die Spieler sicher nicht uninteressiert daran sind, die Fäden wieder aufnehmen zu können.
Das ist natürlich wahr, und würde - für mein Verständnis - dann eher eine "Dascon-Nebenlinie" darstellen, als eine Fortsetzung.
Quasi "Geschichten aus Dascon - die Pilgerfahrt des Stallburschen I: Aufbruch"
Der Weg von der Burg bis zur Haupthandelsstrasse.
Der Stallbursche tritt seine Pilgerfahrt an und die Turniergesellschaft geht nach hause.
Wäre ein Ansatz.....

jalea

  • Ulrichtross
  • Fleissiger Schreiber
  • *
  • Beiträge: 202
  • Baronstochter / Schreiberin
Re: Dascon III, Art des Cons
« Antwort #11 am: Januar 08, 2010, 14:10:39 »
Das ist natürlich wahr, und würde - für mein Verständnis - dann eher eine "Dascon-Nebenlinie" darstellen, als eine Fortsetzung.
Quasi "Geschichten aus Dascon - die Pilgerfahrt des Stallburschen I: Aufbruch"
Der Weg von der Burg bis zur Haupthandelsstrasse.
Der Stallbursche tritt seine Pilgerfahrt an und die Turniergesellschaft geht nach hause.
Wäre ein Ansatz.....
[/quote]

Tja, wenn denn der Stallbursche auf Pilgerfahrt wäre^^
Die erste Liebe ist doch immer die wahre Liebe.
-
Sine Vi Industria Non Separat

Leon du Mont

  • Gast
Re: Dascon III, Art des Cons
« Antwort #12 am: Januar 08, 2010, 14:24:32 »
Denke mal, dass die Burgbevölkerung/Baron/etc... die Tore schliessen werden und die Bannkreuzer werden sie wohl im Namen des Eynen öffnen wollen.


Ich weiß nicht, offene Auflehnung gegen Vertreter der heiligen lyrisch-ceridischen Kirche? Damit wäre ja jeder, der in der Burg ist und die Tore nicht öffnet, ein potenztieller Verderbter.

Kelmon

  • Gast
Re: Dascon III, Art des Cons
« Antwort #13 am: Januar 08, 2010, 14:31:04 »
Das gäbe zumindest schönes Konfliktpotential (Glaube vs. Gewissen vs. Treue zum Herrn). Wenn ich auch glaube, daß das alleine kaum 4 Tage lang vorhalten würde.

Und es wäre wohl zu fragen, ob man selbst im Sinne der Kirche und des 6. Manifestes falsch handeln würde, wenn man eben die Befehle seines direkten Herren befolgt statt denen eines "dahergelaufenen Priesters".
« Letzte Änderung: Januar 08, 2010, 14:33:46 von Kelmon »

Finea

  • Ulrichtross
  • Fleissiger Schreiber
  • *
  • Beiträge: 156
  • Mädchen für fast alles
Re: Dascon III, Art des Cons
« Antwort #14 am: Januar 08, 2010, 16:08:14 »
Ich wäre doch sehr für eine Belagerung oder Bauerncon (wählt den Pöbel!)... ein weiterer Grund mir Gewandung für eine Magd zuzulegen  ;D