Autor Thema: Dascon III, Art des Cons  (Gelesen 26251 mal)

Hennes Wachtelpicker

  • GSC
  • War schon mal da.
  • *
  • Beiträge: 91
  • Bauchladen-Fachverkäufer
Re: Dascon III, Art des Cons
« Antwort #135 am: Januar 26, 2010, 14:40:52 »
Ihr habt ja teure hobbys neben larp... 190€ nur zum trollen? Da kann man ja eher mal auf eine Twilight Taverne gehen, da laufen wahrscheinlich genauso viele Gruselgestalten herum.
Ach quatsch. So meinte ich das doch garnicht. Ich weiß ja, was und wie da gespielt wird, und gehe da nicht hin, um anderen Leuten ihr Spiel mies zu reden. Ist ja nicht die erste Twilight-Con ;) Von Trollen kann nicht die Rede sein. Eher wird mein Charakter schimpfen und das "janze Magiezeugs" verdammen. Aber nicht offensiv. Ich suche den IT-Konflikt, und nicht den OT-Konflikt ;)

"Das ist feinste Ware. Das bekommste nicht mal eben beim Kaufmann umme Ecke, da musste schon an so einen ausgefuchsten Fuchs wie mich geraten!"

Murray

  • Brandschatzen Rotte
  • Fleissiger Schreiber
  • *
  • Beiträge: 116
  • Ultraspack.
Re: Dascon III, Art des Cons
« Antwort #136 am: Januar 26, 2010, 15:06:09 »
Achso :) Unterwandern klang für mich nur so OT.

Anyway, btt.

Sollte es eine Belagerungscon werden, würde man dann irgendwo zentral das Belagerungsgerät bauen oder wäre das alles komplett aus Spielerbesitz? Denke da gibt es schon ein paar Kameraden, die da schonmal was gebaut haben und nur darauf warten, eine echte Burg damit zu beschiessen. Aber eigentlich suche ich nur mit der Frage Leute, die sowas mit mir bauen :D

Thema Preis. Wenn es zwei Lager gibt, (Burg und Feld) dann müsste es doch auch zwei Preiskategorien geben? Die einen schliefen dann ja auf dem Feld in eigenen Zelten, die anderen auf der Burg in Zimmern. Unabhängig vom Preis der Authentizität ~_~ Das gilt natürlich nur, wenn die Feld-Partei nicht abends auf die Burg schlafen geht.

Kelmon

  • Global Moderator
  • Streber
  • *****
  • Beiträge: 1164
  • Orga
Re: Dascon III, Art des Cons
« Antwort #137 am: Januar 27, 2010, 12:07:37 »
...da wäre es natürlich vielleicht intressant, eine Burg zu finden, die ein vorgelagertes Gästehaus hat ;)

Schorsch

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 34
  • Lieber Ober als Unter
Re: Dascon III, Art des Cons
« Antwort #138 am: Januar 27, 2010, 13:49:05 »
Naja du musst es so sehen. Wenn wirklich es SC´s gegen NSC´s gespielt werden und die NSC´s sind auf der Burg. Dann bezahlst du halt das du die Burg stürmst. Das heist also auch veileicht Selbstverpflegung.  So war es immer bei den anderen Con´s.
Oftmals Retter in der Not, die Pike macht die Feinde tot.

Joff DER Knappe

  • GSC
  • War schon mal da.
  • *
  • Beiträge: 55
Re: Dascon III, Art des Cons
« Antwort #139 am: Januar 28, 2010, 17:26:29 »
...da wäre es natürlich vielleicht intressant, eine Burg zu finden, die ein vorgelagertes Gästehaus hat ;)

gibts das orkthing war da manderscheid heißt die burg eine gaststätte ist vor der burg ;)
*Kantholz*

Nyxion

  • Fleissiger Schreiber
  • ***
  • Beiträge: 220
Re: Dascon III, Art des Cons
« Antwort #140 am: Januar 29, 2010, 01:42:03 »
Wow, wie viel einfacher lesbar das doch mit Satzzeichen wäre. ::)

Aber das wär doch was. Ne Gaststätte zum Besetzen. Ist die denn groß genug und vom Ambiente her passend?
Und ist die Burg intakt? Die wirkte recht verfallen af den wenigen Bildern, die ich gesehen hab.

Xarkson

  • Fleissiger Schreiber
  • ***
  • Beiträge: 130
    • Kgr. Aturien
Re: Dascon III, Art des Cons
« Antwort #141 am: Januar 29, 2010, 10:07:33 »
Korrekt!
Auf Manderscheid war mal ein sehr toller Vallconnan-Con, wobei es sich dabei um zwei Burgruinen handelt.

CU

Tobias
alias Anton cê Petrov, Exil-Wolkowe / Vogt in Kharkov u. Vogt vom Herrn v. Gent