Autor Thema: Dascon Becher und Weinkelche  (Gelesen 10412 mal)

HamtyDamty

  • GSC
  • Streber
  • *
  • Beiträge: 813
  • Bruder Balthasar- Bibliothekar auf Dascon
Re: Dascon Becher und Weinkelche
« Antwort #15 am: Januar 13, 2010, 20:29:31 »
Ich würde mich auch über einen Dascon Becher freun. Der macht sich dann gut in der Vitrine.

Kelmon

  • Gast
Re: Dascon Becher und Weinkelche
« Antwort #16 am: Januar 13, 2010, 21:36:59 »
Ich würde mich dagegen über einen Becher freuen, den ich nicht nur in die Vitrine stellen kann ;)

Chris

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 29
    • nobile sanguine
Re: Dascon Becher und Weinkelche
« Antwort #17 am: Januar 14, 2010, 04:54:49 »
Also von Akru Keramik möcht ich nix, die sind so hässlich, die könnt ihr behalten  ;D

Ich kauf meine Keramik sonst beim Ilja Frenzel, der hat in Siegburg sein Geschäft und den find ich eigentlich recht günstig für historische Keramik und sehen hundert Mal besser aus wie die von Akru. Kann natürlich verstehen, dass das ne Preisfrage ist, aber bevor ihr bei Akru bestellt, dann lieber keine...

Da würd ich persönlich noch lieber nen Zinnabzeichen nehmen anstatt so nen Becher.

Leon du Mont

  • Gast
Re: Dascon Becher und Weinkelche
« Antwort #18 am: Januar 14, 2010, 09:18:27 »
Da würd ich persönlich noch lieber nen Zinnabzeichen nehmen anstatt so nen Becher.

Soviele Hüte hast du doch gar nicht, um all die Zinnabzeichen dranzunähen.

Pax

  • Gast
Re: Dascon Becher und Weinkelche
« Antwort #19 am: Januar 14, 2010, 10:12:11 »
Wir haben uns inzwischen mal ein weiteres Angebot eingeholt und sind damit ganz zufrieden. Das wären dann "schöne" Becher vom Ilja Frenzel. Ich passe das im ersten Posting mal entsprechend an.

Kelmon

  • Gast
Re: Dascon Becher und Weinkelche
« Antwort #20 am: Januar 14, 2010, 10:58:18 »
Klingt toll!  :) Die Beispiele auf seiner Homepage sehen ja sehr überzeugend aus.

Koppelius

  • Gast
Re: Dascon Becher und Weinkelche
« Antwort #21 am: Januar 14, 2010, 12:20:14 »
wow, wirklich schicke sachen, ich poste mal den link, damit nicht immer alle google bemühen müssen.

http://www.mittelalterkeramik.de

Ist da eigentlich auch der Fuchskrug her?

Leon du Mont

  • Gast
Re: Dascon Becher und Weinkelche
« Antwort #22 am: Januar 14, 2010, 13:04:23 »
Ich gar nicht mal teuer.

Olga

  • Gast
Re: Dascon Becher und Weinkelche
« Antwort #23 am: Januar 14, 2010, 16:33:51 »
O ihr Deutschen! Hat euch noch keiner gesagt, dass 0,4 für Bier hint und vorn nicht passt? 0,5 ist normal, besser jedoch ist ein Gefäß mit 0,6; das Bier schäumt nämlich meistens beim Eingießen in einen Tonkrug.

Koppelius

  • Gast
Re: Dascon Becher und Weinkelche
« Antwort #24 am: Januar 14, 2010, 21:50:34 »
Aber nur, wenn der Tonkrug innen keine Lackierung hat. Weil wegen Keimbildung.

... ich hab das mit "Ihr Deutschen" mal überhört... oh, hab ich doch nicht. Mist.

Chris

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 29
    • nobile sanguine
Re: Dascon Becher und Weinkelche
« Antwort #25 am: Januar 15, 2010, 00:16:18 »
Ist gar nicht mal teuer.

Sag ich doch die ganze Zeit  ;D Ich hab fast meine ganze Keramik von ihm und hab auch schon was bei ihm extra anfertigen lassen.

Und in den sogenannten Walzenbecher, den Ilja verkauft, geht auch über 0,5l rein, den hab ich nämlich extra fürs Bier... wenn ich nicht grad mein Glas dabei hab  ;)

Pax

  • Gast
Re: Dascon Becher und Weinkelche
« Antwort #26 am: Januar 20, 2010, 20:21:53 »
Nach aktuellem Stand der Abstimmung ist das Ergebnis zu knapp um die Becher für alle Spieler anzuschaffen. Wir lassen die Abstimmung aber noch etwas offen, falls noch jemand abstimmen möchte.

Über Zinnabzeichen können wir auch mal reden, wobei wir sowas eher im Spiel unters Volk bringen würden. Also irgendwie erspielbar oder IT erwerbbar.

Kelmon

  • Gast
Re: Dascon Becher und Weinkelche
« Antwort #27 am: Januar 21, 2010, 16:49:14 »
@Pax: Vergiss aber dabei nicht, daß die ersten Stimmen sich noch auf die alten Becher bezogen haben.

Wäre eigentlich ein optionaler Becherkauf eine Idee (Gemeinhin "Deal" genannt)? Das Angebot dürften ja durchaus einige wahrnehmen (weil sie ein Andenken und/oder einen Gebrauchsbecher wollen), und es kommt euch dann ja preislich immer noch zugute, da ihr eben für die Taverne auch verbilligte Becher einkaufen könnt.

tobias seybold

  • Gast
Re: Dascon Becher und Weinkelche
« Antwort #28 am: Januar 21, 2010, 17:56:22 »
Hallo zusammen,

wenn die Becher von Ilja kommen fände ich das auch gut und würde auch einen nehmen.

@ Leon
- Warum sollte ein Bauer ein Landeswappen auf seinem Becher haben?
- Ceridenaugen auf Tonbechern: Schon mal welche mit christlichen Kreuzen gesehen? Eher schwer vorstellbar, dass in sowas in einer Taverne Wein und Bier ausgeschenkt wurde.

Punkt 1:
Zum einen kenne ich mehr als genug Becher mit Wappen / Bildern etc. drauf, siehe Links, Bilder beim Ilja - gerade Siegburger Keramik z.b. wurde sehr oft mit dem Wappen versehen als Qualitätsmerkmal (einfach mal Bildersuche Siegburg & Keramik)
Auch Kreuze findet man hier ab

Punkt 2:
Selbst wenn es nur beschränkt historisch wäre finde ich die Idee gut, es schafft Identifikation mit dem Hintergrund (warum funktionieren die Augenkreuze für Hüte so gut), ist eine schöne Erinnerung und etwas spezielles.

Also auf jeden Fall

Grüße Tobias

Laslo

  • Gast
Re: Dascon Becher und Weinkelche
« Antwort #29 am: Januar 23, 2010, 18:56:42 »
Ein Kohlkopf und eine Weinrebe, die miteinander ringen?