Autor Thema: Regeln  (Gelesen 33158 mal)

Sally/Siefke

  • Gast
Regeln
« am: August 19, 2009, 14:40:15 »
Wir spielen grundsätzlich nach DKWDDK. Trotzdem sind ein paar spezielle Einzelregeln notwendig, die wir hier auflisten wollen.

Grundsätzliches

Der Spielspaß steht im Vordergrund. Und zwar für alle Beteiligten.
Frage dich daher einfach selbst, ob deinem Mitspieler (nicht Gegner, nicht Opfer) deine Aktion in diesem Moment auch Spielspaß bringt, oder ob er vielleicht doch eher dadurch gefrustet wird.
Gemeinsames Spiel ist das Ziel.

Die ZweiRegel

Wir folgen der Larpmeinung der Zwei Regeln. Auch genannt die Opferregel
Der Spielspaß für alle Beteiligten steht im Vordergrund.
Wir erwarten aber gerade in Anwendung der Opferregel auch eine gewisse Konsequenz. Eine vermeintliche Hexe die unter Beisein aller Spieler auf einem Scheiterhaufen verbrannt wird kann diese Aktion wohl schwer ignorieren oder schönreden. Und selbst wenn sie auf wundersame Weise überlebt, wird Dascon in Zukunft erst recht ein "heißes" Pflaster für sie werden.

Dieben
Dieben ist generell erlaubt und auch erwünscht, allerdings gibt es auch hierfür Regeln:
1. Das Opfer ist anwesend und trägt das Diebesgut bei sich am Körper.
o Kennzeichnung durch ein Band und Zettel. Bedeutet, der Dieb muss an seinem gewünschen Diebesgut ein Band bzw. Zettel anbringen. Gelingt ihm dies, so gilt der Gegenstand als gediebt.
2. Das Opfer ist nicht anwesend. Also herumliegende Gegendstände und ähnliches.
o können gediebt werden.
o Gegenstände (ausser Geldstücke und billige Glasperlen) kommen in den Fundus. Es muss ein Zettel hinterlegt werden, so wie beim direkten dieben auch.
o Werden beispielsweise Geldstücke aus einem Geldbeutel oder einer Truhe gediebt, so ist auch hier ein Zettel zu hinterlegen.
Natürlich kann auch die komplette Truhe unter Beachtung der Regeln gediebt werden.
Der Dieb ist verantwortlich dafür, das auch sein Opfer etwas von seiner Aktion hat.
Stichwort: Wir spielen zusammen.
Diebesgut wird in den Fundus gebracht oder, nur nach Absprache mit dem Opfer selbst, behalten. Nach jeder erfolgreichen Dieb-Aktion ist ausserdem der Diebstahl auch direkt der SL zu melden.
Die Absprache mit dem Opfer kann auch die SL vornehmen, damit der Dieb selbst unerkannt bleibt.
Die Zettelchen und Bändelchen zur Markierung des Diebesgutes werden von uns, der Orga, an ... interessierte ... Spieler ausgegeben.