Allgemeines > Ideensammlung

Gesucht: Nationalhymne

<< < (3/6) > >>

Pax:
Ich stimme mal dem Hubert zu und möchte ergänzen, dass ich die englische oder irgendeine andere Nationalhymne als Grundlage nicht passend finde. Lieber ein weniger verbreitetes Volkslied nehmen, die sind im LARP eh unterrepräsentiert.

Anne:
Seh das an sich wie Hubert - eine normierte Hymne find ich auch zu modern, und real existierende Hymnen als Grundlagen gehen gar nicht.

Sollten wir mal ein Liedfindungswochenende machen, fallen uns bestimmt nette Texte ein, die Charakteristika von Dascon in sich tragen und die dann Dasconer stolz zum Besten geben können. Ob das dann getragene Lieder sind, oder heldenhaft, wehmütig - besser für jede Gelegenheit etwas. :)

Kelmon:
Ich stimme der Anne zu, weil sie braun auf blau trägt.

Sally/Siefke:
Ich meine wir sollte uns da etwas der Umgebung anschliessen. Lyrien hat eine Hymne, Friedland hat eine, Wolkovien hat eine, denke mal da sollte man nicht hinten nachstehen. God Save the Queen muss nicht als Melodie dienen. Ich finde den Text einfach nur toll. ;)


Aber die Sache mit den Lokalen Liedern gefällt mich auch gut.

Haderast:
Ich stimme zu, dass Hymnen sehr modern sind, aber wie Siefke schon sagt, versuchen wir uns ja in ein bestehendes Gebilde namens „Lyrien“ ein zu fügen. Dort gibt es Landeshymnen, die sich teils (wie z.B. die Friedlandhymne) wie ein normales Volkslied singen lassen.
Moderne Hymnen werden ja eher zu offiziellen Anlässen gesungen und weniger in der Kneipe beim saufen, oder beim Marsch wider den Feind ;)

Gerade auch weil wir das kleinste Herzogtum in Lyrien sind, finde ich nicht, dass wir da zurückstecken sollten. Gerade auf das „kleine“ Dascon kann und sollte man stolz sein. Wenn ich das IT mit einem Lied ausdrücken kann, empfinde ich das als eine super Sache!

Und hey… selbst die Tanisier haben eine Hymne (die beste die ich kenne übrigens…;-) )

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

[*] Vorherige Sete

Zur normalen Ansicht wechseln