Autor Thema: Lieder zum Singen  (Gelesen 7249 mal)

Sally/Siefke

  • Gast
Lieder zum Singen
« am: August 04, 2011, 15:54:47 »
Drei Musketiere, die kamen in ein Städtchen,
drei Musketiere, die kamen in ein Städtchen,
Rumsfidibums
und sahen dort ein Mägdchen.

Der Erste von den Drei, der trug am Hut ne Rose,
Der Erste von den Drei, der trug am Hut ne Rose,
Rumsfidibums ,
der wollte sie liebkose‘.

Der Zweite von den Drei, der Trug am Hut ein Veillchen,
Der Zweite von den Drei, der Trug am Hut ein Veillchen,
Rumsfidibums ,
der küsste sie ein Weilchen.

Der dritte von den Drei, der trug am Hut ein Flieder,
Der dritte von den Drei, der trug am Hut ein Flieder,
Rumsfidibums ,
der griff ihr zart ums Mieder.

Der Knecht von den Drei, der trug am Hut nen Flicken, 
Der Knecht von den Drei, der trug am Hut nen Flicken,
Rumsfidibums ,
Der tat die Magd  mal Ficken.

Wer von den dreien, so lautet jetzt die Wette,
wer von den dreien, so lautet jetzt die Wette,
Rumsfidibums ,
bringt die Magd zu Bette?

Am nächsten Morgen dann, was trug die Magd am Mieder,
Am nächsten Morgen dann, was trug die Magd am Mieder,
Rumsfidibums ,
Rosen, Veillchen, Flieder…. Das macht die Magd nie wieder.

Hubert

  • GSC
  • War schon mal da.
  • *
  • Beiträge: 96
Re: Lieder zum Singen
« Antwort #1 am: August 04, 2011, 16:46:39 »
Und zum mithören: http://www.youtube.com/watch?v=glDBU4YoE8A&feature=related

Habs mir grad erst gestern angeschaut, weil es in den Vorschlägen zum DF 11 Landsknechtlager Video auftauchte :D

Kenvinikus

  • Gast
Re: Lieder zum Singen
« Antwort #2 am: August 08, 2011, 15:13:22 »
Haha...schön zum hören und vor allen Dingen kann man mit dem Text auch die ein oder andere Textunsicherheit schnell besiegen!

irgendwie konnte ich deinen link nicht öffnen..weiß nicht, obs andern auch so ergeht..aber dieser funktioniert: http://www.youtube.com/watch?v=Nb8LP3ozQVc
« Letzte Änderung: August 17, 2011, 17:17:01 von Kenvinikus »

Anne

  • Global Moderator
  • Streber
  • *****
  • Beiträge: 2102
  • Orga
Re: Lieder zum Singen
« Antwort #3 am: November 25, 2014, 22:47:15 »
Ich arbeite gerade an zwei Liedern. Bzw. an einem schon seit Längerem aber das entwickelt sich mehr so langsam und an einem seit heute Abend und da entstehen die Strophen von selbst (und werden, sollte sich das Lied etablieren, auch auf Cons einfach improvisiert werden. :P)


Zweiteres basiert auf der Melodie eines Adventsliedes von dem ich hoffe, dass es nicht allzu bekannt ist - ich kannte es jedenfalls nicht, das ist schon mal ein gutes Zeichen. :D Die Youtubeversion ist natürlich viel zu langsam und zart und überhaupt, als Duett klingts viel besser. Alleine auch.
Der Strophenaufbau ist ja denkbar einfach, die erste Zeile wird wiederholt, dann eine Einzelzeile und dann als Schlusszeile wieder eine stetig gleiche Wiederholung. Die Strophen aus der zwanzigminütigen Zugfahrt eben lassen sich aufteilen in Landspezifisch und... ich hatte grad mit den schmutzigen Strophen angefangen, als ich aussteigen musste :P

Was ist unsre Heimat doch prächtig!
Nirgendwo sonst könnt es schöner sein,
Oh Dascon, oh Dascon

Wie Gold strahlen unsere Felder,
reicher als jeder Edelstein!
Oh Dascon, oh Dascon

Wie schmeckt doch das Bier so würzig,
schenkt ein und trinkt bis zum Morgengraun
Oh Dascon, oh Dascon

Wie fließen die Flüsse so friedlich
ohne Eile durch das Land.
Oh Dascon, oh Dascon

Wie laufen die stolzen Pferde
fort aus Rhumfort und in die Welt.
Oh Dascon, oh Dascon

Wo fließet der Wein in Strömen?
Nur im schönen Vigneronne!
Oh Dascon, oh Dascon

Wie schön sind doch unsere Mädchen,
wie der reine Morgentau!
Oh Dascon, oh Dascon

(empört über die eigene Schnulzigkeit hatte hier die Landeslobhudelei ein abruptes Ende gefunden)

Wo ham sie schon solche Titten?
Und lange Beine bis zum Mond.
Oh Dascon, oh Dascon

...

Aber so simpel wie das Lied ist, gibt es eigentlich keine Grenze für neue Strophen. :P
Was meint ihr?
« Letzte Änderung: März 04, 2015, 09:59:11 von Anne »

Sally/Siefke

  • Gast
Re: Lieder zum Singen
« Antwort #4 am: November 27, 2014, 18:08:43 »
Wow!

Und ja, im Original hart zu jodeln.
Wie du schon sagtest, schneller und in Gruppen.. am Besten mit Bier in der Hand und sagte ich schon in Gruppen?
Danke!!! ;)

Lutz Löffler

  • GSC
  • Fleissiger Schreiber
  • *
  • Beiträge: 213
Re: Lieder zum Singen
« Antwort #5 am: November 29, 2014, 19:35:28 »
Ich finde es auch Hammer, vor allem weil das nochmal mehr Tiefgang gibt :)

Schön ist natürlich wie bereits gesagt, die "Einfachtheit" des Strophenaufbaus, so dass man da ganz allgemeine formulieren kann, aber eben auch viel viel spezifischer (sei es nun schmutzig oder auch einfach direkter auf bestimmte Grafenschaften bezogen)

Ja mit Bier und in Gruppen und Bier!  :)

Anne

  • Global Moderator
  • Streber
  • *****
  • Beiträge: 2102
  • Orga
Re: Lieder zum Singen
« Antwort #6 am: Februar 28, 2015, 15:49:07 »
Ein schöner Kanon: http://www.ingeb.org/images/allesswe.GIF

Darauf dieser Text:
Lass uns tanzen, schönes Mägdlein (fescher Bursche ;))
ja bis zum Morgen, bis zum Morgen,
immer im Kreise, die ganze Nacht.
ja bis zum Morgen, bis zum Morgen,
immer im Kreise, die ganze Nacht.

Anne

  • Global Moderator
  • Streber
  • *****
  • Beiträge: 2102
  • Orga
Re: Lieder zum Singen
« Antwort #7 am: März 02, 2015, 13:51:24 »
Ein eingängiges und einfaches Bauernlied, die Melodie gibts hier. Der Text ist nicht auf Dascon umgeändert, da univesell - aber vielleicht fällt ja dem ein oder anderen eine neue spezielle Strophe ein. ;)

Was braucht ma aufm Bauerndorf?
Was braucht ma aufm Dorf?
A Kirchn schee und kloa
an Pfarrer oder zwoa
der’s mitn Leitn moant recht guat
und was er predigt selber tuat  -
Des braucht ma aufm Bauerndorf
des braucht ma aufm Dorf

An Knecht der net bloß schwätzt,
wenn er beim Essen sitzt,
a Harfn und an Dudelsack,
an guatn Rauch- und Schnupftabak

An Stier, der fleißig springt,
an Pfarrer der schee singt;
a Katz, die wo recht fleißig maust,
a Dirn, der wo‘s vor gar nix graust,

Ein Wirt, der nicht viel sauft,
ein Bursch, der nicht gern rauft.
Ein Brauer, der das Malz gut rührt
und schaut, daß's Bier nicht sauer wird

Ein Müller, der gut mahlt,
ein Käufer, der gut zahlt.
Ein Knecht, der nicht ins Wirtshaus geht,
ein' Magd, die nicht am Fenster steht

Ein Schneider, der fest näht,
ein Bauer, der gut sät,
und der daheim, sein Weib nicht schlagt,
ein Frau, die übern Mann nicht klagt

Ein Doktor, der's versteht
und gleich zum Kranken geht.
Ein Krämer, der gut borgen kann,
zum Rührei eine große Pfann

Ein Bauer, der viel gibt,
ein Knecht, der d' Magd nicht liebt,
ein Mädchen, das die Strümpfe strickt,
ein' Frau, die uns die Hosen flickt

Viel Töpfe für die Milch,
ein Unterrock von Zwilch,
ein Bett, um gut zu schlafen drein,
ein Wieg mit einem Kindelein

Auch Hühner mit dem Hahn,
und Fässer mit dem Kran,
ein Schwein, das dick und fett wohl ist,
'ne Magd, die nicht den Rahm nur ißt

Hana

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 8
    • Meine Larp-Heimat Danglar - auch nette Cons für Dasconer ... ;)
Re: Lieder zum Singen
« Antwort #8 am: März 15, 2015, 12:32:02 »
Grad kam ich ins Forum, um zu fragen, ob es irgendwo dasconische Lieder gibt. Hurra! :D

Ein schöner Kanon: http://www.ingeb.org/images/allesswe.GIF

Darauf dieser Text:
Lass uns tanzen, schönes Mägdlein (fescher Bursche ;))
ja bis zum Morgen, bis zum Morgen,
immer im Kreise, die ganze Nacht.
ja bis zum Morgen, bis zum Morgen,
immer im Kreise, die ganze Nacht.

Da ichs mir grad zum Anhören einmal in Capella notiert hab, war ich so frei, gleich mal noch ein Midi davon zu exportieren - die ersten drei Zeilen einzeln und danach einmal alle übereinander gelegt. Vielleicht möchte sich's ja noch jemand anhören :)

Und jetzt hol ich mein Liederbuch zum Abschreiben ...   ;D

Hana

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 8
    • Meine Larp-Heimat Danglar - auch nette Cons für Dasconer ... ;)
Re: Lieder zum Singen
« Antwort #9 am: Juli 05, 2016, 18:12:55 »
Ich bin ein freier Bauernknecht - Youtube

Auch ein schönes Bauernlied, finde ich. Nur die Adam-und-Eva-Strophe würd ich weglassen.
Text als pdf

Anne

  • Global Moderator
  • Streber
  • *****
  • Beiträge: 2102
  • Orga
Re: Lieder zum Singen
« Antwort #10 am: Juli 08, 2016, 19:57:35 »
Das ist zwar schön, aber... absolut nicht ceridisch. :D Das wenn ein Herr seine Leute singen hört, dann schepperts aber.

Hana

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 8
    • Meine Larp-Heimat Danglar - auch nette Cons für Dasconer ... ;)
Re: Lieder zum Singen
« Antwort #11 am: Juli 14, 2016, 21:31:09 »
Vielleicht habe ich eine naive Art, Lieder zu interpretieren?  ;D Ohne die Adam+Eva-Strophe find ich das voll harmlos ...

Okay, vielleicht lieber die Brombeeren?
Brombeerlied

Anne

  • Global Moderator
  • Streber
  • *****
  • Beiträge: 2102
  • Orga
Re: Lieder zum Singen
« Antwort #12 am: Juli 15, 2016, 16:49:14 »
Jajaja... gibs zu, insgeheim willst Du nur Revoluzzerlieder verbreiten! :D ;)



Ahw, das Brombeerlied hab ich Ewigkeiten nicht mehr gehört. Das ist super!

Anne

  • Global Moderator
  • Streber
  • *****
  • Beiträge: 2102
  • Orga
Re: Lieder zum Singen
« Antwort #13 am: August 06, 2016, 17:56:08 »
Weil ich gerade auf Youtube darüber gestolpert bin: Die ganzen Lieder für das Unter Ahlfelds Fahne sind auf Youtube noch online.
Gute Qualität, deutlich gesungen... lohnt sich, nach den Videos mit dem gleichen Bild zu gucken:
https://www.youtube.com/watch?v=siHS2331ZaQ

Anne

  • Global Moderator
  • Streber
  • *****
  • Beiträge: 2102
  • Orga
Re: Lieder zum Singen
« Antwort #14 am: Juni 19, 2017, 18:01:15 »
Auf dem Turnier vom Einhorn war Die Stute von Michao bzw. das Hamsterlied ein Dauerrenner. Im Internet finde ich nur die 'echte' Version auf Französisch, vielleicht verrät Flo aber seine selbstgedichtete(?) Übersetzung. Auf jeden Fall ein beschwingtes, schönes Lied bei dem Knechte und Herren nicht gegen den Drang ankamen, auf den Tischen zu klopfen (und zu tanzen). :D